Sechs Medaillen für den BLC in Hannover

Anna Malena Wolff López verteidigt souverän ihren Titel - Zweimal Silber für Moritz Fellner

Anna Malena Wolff López verteidigte über 2000 m der W14  ihren Titel aus dem Vorjahr. Foto: Nicole Heuermann

Anna Malena Wolff López verteidigte über 2000 m der W14  ihren Titel aus dem Vorjahr. Foto: Nicole Heuermann

12.-13. Septemeber 2020 (Hannover) - Bei den Landestitelkämpfen der Leichtathleten in Hannover demonstrierte der Braunschweiger Laufclub seine Stärken im Schülerbereich und erkämpfte sich in der U16 insgesamt sechs Medaillenränge.

 

Die herausragenste Leistung aus Sicht des BLC zeigte Anna Malena Wolff López über 2000 m der W14. In einer Zeit von 6:56,50 Minuten unterbot unser Nachwuchstalent als einzige Athletin dieser Klasse die 7-Minuten-Marke und rannte nach Erfolgen in der Halle sowie im Crosslauf zu ihrem in dieser Jahr bereits vierten Landestitel. Ihre ärgste Verfolgerin aus Hildesheim hatte sie um 15 Sekunden distanzieren können. Um die beiden weiteren Medaillenränge gab es einen sehr knappen Ausgang. Sechs Athletinnen liefen innerhalb von nur fünf Sekunden durchs Ziel. Mit nur 28 Hundertstel Abstand verpasste Louisa Heuermann mit dem vierten Platz einen Podiumsrang. Louisa erzielte die Schnellste Zeit unter den Hochgemeldeten und deutete damit schon Mal an, dass sie nächstes Jahr auch um den Titel rennen könnte. Ihre Zwillingsschwester Philine Heuermann war beim Kampf um die vorderen Plätze auch dabei und verbesserte in dem Zuge ihre persönliche Bestleistung um 12 Sekunden. Im gleichen Rennen verbesserte auch Laura Schattenberg ihre Bestmarke um 18 Sekunden mehr als nur deutlich. Am Folgetag verpasste Anna Malena mit dem vierten Platz über 800 m knapp eine zweite Medaille.

Ebenfalls über einen großen Erfolg durfte sich ihre Liv Ida Strauch in der höheren Altersklasse W15 freuen. In 7:11,42 Minuten lief sie als Landesvizemeisterin durchs Ziel und verbesserte dabei ihre persönliche Bestleistung.

Moritz Fellner durfte in der M15 gleich zwei Medaillen in die Löwenstadt entführen. Am ersten Tag errang er in einem hart umkämpften Duell Silber über 3000 m, nachdem er 2800 m das Feld couragiert angeführt hatte und erst vor Beginn der letzten Kurve seinen Kontrahenten Bjarne Bernstein von Hannover 96 ziehen lassen musste. Noch knapper gestaltete sich das Rennen über 800 m. Auch hier wurde Moritz Vizemeister und verpasste in einem packenden Endspurt in Bestleistung von 2:04,45 min nur um acht Hundertstel den Titel. Ebenfalls mit persönlichem Rekord folgte überraschender Weiße bereits auf dem Bronzerang sein Trainingspartner Joscha Brückner. In 2:07,44 Minuten verwies er den 3000-m-Landesmeister vom Vortag auf den vierten Platz.

Eine weitere Bronzemedaille erarbeitete sich Jannes Elsner über 3000 m der M14 und durfte sich in 10:28,11 Minuten über eine Verbesserung der Bestmarke um über 20 Sekunden freuen. Am zweiten Tag knackte Jannes zudem seine Bestleistung über 800 m. Dies gelang auch seinen Teamkollegen Len-Amon Oppermann und Tilman Siems.

1/27

VEREINSANSCHRIFT

Braunschweiger Laufclub

Heinrich-Schwier-Straße 1

38709 Wildemann

Tel.: 01577 / 0083845

© 2019, 2020 Braunschweiger Laufclub e.V.

ANFAHRT

Soziale Medien

  • Facebook
  • Instagram