Fulminanter Abschluss der Wechselfristphase

Top-Läufer Haftom Welday und David Brecht steigen beim BLC ein - 50 Neuzugänge innerhalb von 2 Monaten

13. Dezember 2020 (Hannover)

Der Braunschweiger Laufclub gab am Abend des 30. November insgesamt 41 Startpassanträge ab. So viele haben sich entschlossen, während der Wechselfrist dem BLC beizutreten. 24 davon waren Wechselanträge und 17 Neuanträge.

Das Ende der Wechselfrist war besonders fulminant, denn mit Haftom Welday und David Brecht entschlossen sich, zwei Top-Athleten kurz vor Schluss, sich unserem Team anzuschließen.

Bestleistungen Haftom Welday

800 m: 1:56,76 min

1.500 m: 3:58,13 min

3.000 m: 8:22,32 min

5.000 m: 14:00,80 min

5 km: 14:12 min

10 km: 29:13 min

Halbmarathon: 1:06:22 Stunden

Marathon-Debüt im Visir

Der Langstreckenläufer, der bis Dato für den TSV Pattensen gestartet war, möchte 2021 seinen ersten Marathonstart ins Visier nehmen.

Haftom Welday entschied sich wenige Stunden vor Ende der offiziellen Wechselfrist am Olympiastützpunkt in Hannover, sich wie viele andere dem Braunschweige Laufclub anzuschließen. Foto: Kuzguncu

Haftom Welday entschied sich wenige Stunden vor Ende der offiziellen Wechselfrist am Olympiastützpunkt in Hannover, sich wie viele andere dem Braunschweige Laufclub anzuschließen.                          Foto: Kuzguncu

Vom Konzept und der Philosophie überzeugt

Das Ausnahmetalent war auf der Suche nach einem neuen Verein und die Entwicklung des noch jungen Laufclubs aus Braunschweig hatte sein Interesse im Besonderen in seinen Bann gezogen. Haftom ist vom Konzept und der Philosophie des BLC überzeugt und freut sich, dass er nun mit dem BLC-Trainingsstützpunkt in Hannover direkt vor seiner Haustür eine starke und große Trainingsgruppe an seiner Seite hat. Bei Meisterschaften wird er in Teamwertungen unser immer stärker werdendes Läuferkontingent sicherlich zu zahlreichen Erfolgen führen.

Ziel ist der Anschluss an die deutsche Elite

Ursprünglich kommt er aus dem Fußball und fing sehr spät mit dem Laufen an. Nach nur kurzer Zeit erfolgte eine enorme Leistungsexplosion. Inzwischen ist er aus der niedersächsischen Spitze nicht mehr wegzudenken und ist auf dem besten Weg, den Anschluss an die deutsche Elite zu schaffen. "Zur deutschen Staatsangehörigkeit fehlt nicht mehr viel", sagt der aus Eritrea stammende Läufer und deutet an, dass er sich internationale Einsätze erhofft, sobald er die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. Für sein Marathon-Debüt visiert er an, in die Sphären von 2:12 Stunden zu gelangen.

David Brecht verbesserte in Berlin seine persönliche Bestleistung über 10 km.

David Brecht verbesserte in Berlin seine persönliche Bestleistung über 10 km.

David Brecht kann auf zahlreiche Erfolge zurück blicken

Der Gewinn von Top-Läufer David Brecht kurz vor Ende der Wechselfrist war der krönende Abschluss einer aufregenden Wechselfristperiode. Der Straßenläufer gehört seit vielen Jahren zweifelsohne zu den Top-Läufern Niedersachsens. Er verteidigte in diesem Jahr bei den Männern über 5.000 m seinen Landestitel und 2019 hatte er zusätzlich zu der Langstrecke noch den Titel über 1.500 m eingeheimst.

2015 begann Davids Laufbahn. Seitdem hat der bis Dato für die LG Braunschweig startende Läufer zahlreiche Erfolge bereits in der Jugendklasse erzielt. Sein bisher größter Erfolg war der Gewinn der Bronzemedaille bei den deutschen Jugendmeisterschaften im Jahr 2017 über 5.000 m der U20.

 

Bestzeiten: 1.500 m: 3:56,53 min - 3.000 m: 8:32,40 min - 5.000 m: 14:44,26 min - 10 km: 30:27 min

Der leidenschaftliche Läufer studiert Maschinenbau im Master und möchte 2021 weiter durchstarten. In diesem Jahr konnte er seine Bestzeit über 10 km auf der Straße auf 30:27 min steigern und erhofft sich eine weitere Entwicklung. "Ich plane für 2021 meinen ersten Halbmarathon und möchte damit mein Potential auf den längeren Strecken messen", blickt David spannungsvoll in die nahe Zukunft.

"Für meinen Wechsel zum Braunschweiger Laufclub war die Möglichkeit einer Trainings- und Wettkampfbetreuung durch Coach Andreas Kuhlen ausschlaggebend", schildert der Straßenläufer seine Beweggründe des Vereinswechsels und sieht sich dadurch nun sportlich gut aufgehoben. "Außerdem erhoffe ich mir, mit Läufern in Kontakt zu kommen, die ähnliche Ziele wie ich verfolgen und gemeinsame Trainingseinheiten absolvieren zu können. Dem Braunschweiger Laufclub sind in diesem Jahr viele starke Läufer beigetreten, was mich auf starke Mannschaftserfolge im kommenden Jahr hoffen lässt", führt David weiter fort und wird bei Meisterschaften sicherlich zu den Leistungsträgern des aufstrebenden Laufclubs gehören.

Die schnellste Wohngemeinschaft Braunschweigs beim BLC

Im Verlauf der Wechselfrist hatte sich auch Tim-Niklas Schwippel von der LG Braunschweig dem BLC angeschlossen. Er teilt sich eine Wohnung mit David und zusammen sind sie zweifelsohne damit die schnellste WG Braunschweigs. Tims Einstieg untermauert, dass der Braunschweiger Laufclub großen Wert auf den Straßenlauf legt. Er wird wie David von Coach Andreas Kuhlen trainiert und erhofft sich dadurch neue Reize für sein Training. Außerdem reizt es ihn, dass er nun Teil einer großen Trainingsgemeinschaft ist.

Persönliche Bestleistungen

800 m: 1:58,42 min

1.500 m: 3:57,12 min

3.000 m: 8:34,38 min

5.000 m: 14:54,24 min

10 km: 30:30 min

Halbmarathon: 67:51 min

Marathon: 2:24:34 Stunden

Starkes Marathon-Team deutet sich an

Tim ist Teil einer starken Marathon-Mannschaft, die sich gebildet hat. Neben dem oben erwähnten Haftom gehören Raoul Jankowski und Jan Rutsch zu jenen, die in der Hauptklasse angreifen können. Doch auch in den höheren Altersklassen kann der Braunschweiger Laufclub starke Neuzugänge vermelden. In der M35 ist da Michael Kendelbacher zu nennen und in der M40 wird neben Dominik Schrader auch Thomas Bruns eine tragende Rolle spielen. In der M50 schloss sich mit Oliver Sonnemann ebenfalls ein Läufer dem Team an, der gute Marathonzeiten vorweisen kann.

IMG-20201112-WA0019.jpg

Tim Niklas Schwippel möchte 2021 Bestzeiten angreifen.

Alle 50 Neuzugänge im Überblick

Simone Reichstein, Stefan Kalies, Dennis Wittkuhn, Lukas Elfert, Stefan Borries, Silas Bergmann, Kilian Fröhlich, Daniel Klemme, Vera Plate, Andre Gerlach, Thaís Wolff López, Frank Wandel, Michael Sturm, Kai Vogler, Alexander Bachmann, Dominik Kuhn, Karianne Nölken, Sabrina Rahe, Jonas Marx, Christina Wolters, Gerardus Everink, Timo Huck, Anne Schlosser, Sascha Wermke, Susanne Nachtwey, Sabrina Steinmeyer, Oliver Lutz, Sebastian Lefering, Dominik Schrader, Tim-Niklas Schwippel, Andreas Kuhlen, Jonas Just, Carolin Joeken, Lucienne Sönnichsen, Jan Rutsch, Raoul Jankowski, Oliver Sonnemann, Lena Sommer, Jennifer Wiegand, Sven Meinen, Mattia Guglielmi, Michael Kendelbacher, Thomas Bruns, Haftom Welday, David Brecht, Ulli Buten, Alicia Sorge, Larissa Beyersdorff, Ann-Kathrin Schmidt und Michele Lemmen.

Da es auch einige Personen gab, die ohne Startpass beigetreten sind, können genau 50 Neuzugänge verzeichnet werden, die innerhalb von zwei Monaten beigetreten sind. Der Braunschweiger Laufclub heißt alle neuen Mitglieder ganz herzlich willkommen und wünscht im Team viel Spaß und Erfolg!