Tim Kalies wird deutscher Vizemeister

04.-06. Septemeber 2020 (Heilbronn)

 

Bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Heilbronn ist Tim Kalies ein ganz großer Wurf gelungen. Die Nachwuchshoffnung vom Braunschweiger Laufclub ging am vergangenen Wochenende in der Altersklasse U18 über 1500 m an den Start.

Mit dem Vorlauf war der Schüler des Hoffmann-von-Fallersleben-Gymnasiums noch nicht ganz zufrieden, konnte sich aber dennoch in 4:12,35 Minuten als Schnellster des zweiten Vorlaufs direkt für den Endlauf qualifizieren. „Ich hätte früher weiter vorne sein müssen und hätte so das Ticket sicherer eingelöst“, resümierte Tim und nahm sich für den Endlauf vor, 200 Prozent zu geben und im Idealfall Edelmetall nach Hause zu bringen.

Am Finaltag war das Lauftalent wie erhofft auf den Punkt fit und besaß beim Kampf um die Podiumsplätze auch die mentale Stärke, nach seiner ersten Medaille auf Bundesebene zu greifen. Nachdem die ersten 700 m zunächst gebummelt wurden, verschärfte sich auf der vorletzten Runde das Tempo deutlich. Kurz vor Eingang in die Schlussrunde befand sich das gesamte Feld noch sehr dicht beieinander.

Als der im Vorfeld deutlich favorisierte Christoph Schrick vom ASC Darmstadt von der Spitze weg nochmals beschleunigte, war Tim der Einzige, der ernsthaft folgen und gar zwischenzeitlich sogar attackieren konnte. Auf der Schlussgeraden konnte der Braunschweiger Mittelstreckler Schrick zwar nicht mehr ganz folgen, sicherte aber dahinter in 4:15,05 Minuten die deutsche Vizemeisterschaft und damit seinen bis Dato größten Erfolg. „Ich bin einfach nur mega Happy“, sagte Tim überglücklich kurz nach dem Rennen. Zum Titelträger fehlte am Ende lediglich nur eine halbe Sekunde.

Tim Kalies jubelte über DM-Silber.                                         Foto: Torben Flatemersch

Tim ist damit nun endgültig der Sprung zur nationalen Spitze gelungen, der sich zum größten Aushängeschilds des Vereins entwickelt hat. Er hat nun endgültig bewiesen, dass er all das Zeug mitbringt, was man zur Entwicklung zum Top-Athleten benötigt und dass er sein Potential auch ausschöpfen kann, wenn es darauf ankommt, sodass man bereits hoffnungsvoll in das Jahr 2021 blicken kann. Dann dürfte der Löwenstädter nämlich der Favorit für den Titel sein, wenn Schrick in die U20 aufrückt und Tim dem älteren Jahrgang angehört.

Die Nachwuchshoffnung darf nach dem großen Erfolg nun zurecht auch von internationalen Einsätzen träumen, wenn sich die Leistungsentwicklung weiter wie bisher fortsetzt. Der ehrgeizige Leistungssportler wird bald aber zunächst in die wohl verdiente Saisonpause gehen und ab Oktober beginnt dann schon die lange Wintervorbereitung für die nächste Saison.

VEREINSANSCHRIFT

Braunschweiger Laufclub

Heinrich-Schwier-Straße 1

38709 Wildemann

Tel.: 01577 / 0083845

© 2019, 2020 Braunschweiger Laufclub e.V.

ANFAHRT

Soziale Medien

  • Facebook
  • Instagram