Kultveranstaltung - Ossiloop - van Leer na't Meer

Doppelerfolg für das BLC Team

Mai 2022

Ostfriesland

Kultveranstaltung - Ossiloop - van Leer na't Meer

Doppelerfolg für das BLC Team

Der Ossiloop fand nach 2 Jahren Unterbrechung wieder statt und ging in die 41. Auflage. Bei dieser Laufveranstaltung geht es einmal quer durch Ostfriesland, einmal von Leer Richtung Bensersiel, im nächsten Jahr in die andere Richtung. In diesem Jahr war Zielankunft in Bensersiel, sodass man direkt weiter in die Nordsee laufen kann. Auch wen man die direkt weiter in die Nordsee laufen kann. Auch wen man die Teilnehmer-Rekordzahlen aus den vor Corona-Jahren nicht erreichen konnte, so waren gut 1.000 Teilnehmer/innen gemeldet, 3 Wochen lang jeden Dienstag und Freitag um die 10km zu laufen. Gestartet wird dabei immer da, wo die Etappe davor aufgehört hat.

Für den BLC waren vier Läufer/innen dabei und die Ausbeute kann sich sehen lassen. Bei den Frauen siegte Katharina Saathoff, eine echte Ostfriesin. Aber sie siegte nicht nur in der Gesamtwertung, sondern auch jede der 6 Etappen, und das mit großem Vorsprung, sodass bei dieser 41. Auflage die schnellste Durchschnittszeit einer Athleten hier überhaupt aufgestellt wurde. Bei den Männern machte es Andreas Kuhlen ihr gleich und siegte auch bei allen 6 Etappen, jedoch immer im Endspurt, sodass nach ca 63 km ein Vorsprung von 42 Sek. auf Johannes Wiltfang zu Buche standen. Bei Katharina waren es über 26 min. und das gegenüber der Siegerin aus 2019, Verena Coordes. Somit waren 2 Rekorde gebrochen: Katharina legte den schnellsten je beim Ossiloop gelaufenen KM-Schnitt hin und Andreas holte mit diesen 6 Siegen seinen 24. Sieg…in Folge und bleibt damit ungeschlagen beim Ossiloop.TeilnehmerFür den BLC waren vier Läufer/innen dabei und die Ausbeute kann sich sehen lassen. Bei den Frauen siegte Katharina Saathoff, eine echte Ostfriesin. Aber sie siegte nicht nur in der Gesamtwertung, sondern auch jede der 6 Etappen, und das mit großem Vorsprung, sodass bei dieser 41. Auflage die schnellste Durchschnittszeit einer Athleten hier überhaupt aufgestellt wurde. Bei den Männern machte es Andreas Kuhlen ihr gleich und siegte auch bei allen 6 Etappen, jedoch immer im Endspurt, sodass nach ca 63 km ein Vorsprung von 42 Sek. auf Johannes Wiltfang zu Buche standen. Bei Katharina waren es über 26 min. und das gegenüber der Siegerin aus 2019, Verena Coordes.Rekordzahlen aus den vor Corona-Jahren nicht erreichen konnte, so waren gut 1.000 Teilnehmer/innen gemeldet, 3 Wochen lang jeden Dienstag und Freitag um die 10km zu laufen. Gestartet wird dabei immer da, wo die Etappe davor aufgehört hat. Als dritter BLC Starter ging Christian Boohs ins rennen und war gleich angetan vom Feeling „Ossiloop“. Arbeitsbedingt weilte er in Bad Zwischenahn, wodurch ein Start überhaupt erst realisiert werden konnte. Als Gesamt-Fünfter legte er ein top Debüt hin u. lief einen Durchschnitt von etwas über 3:30 für einen Kilometer. Mit Sebastian Lefering war ein weiterer BLC-Athlet und gebürtiger Ostfriese gemeldet, jedoch konnte er krankheitsbedingt nur die 5 Etappe mitlaufen, aber das gleich zusammen mit Christian, was zeigt, in welch guten Besetzung der BLC beim Ossiloop angetreten war.

Fazit: der Ossiloop ist eine Kult-Veranstaltung, die man erlebt haben muss.

David, Dominik, Jonas, Steffen, Andreas

Katharina, Andreas und Christian

Bild 2

Bild 3