Einstieg in die Bahnsaison bei der Bahneröffnung in Garbsen

Erfolgreiche Starter des BLC über 800m und 3000m

1. Mai 2022

Garbsen

Einstieg in die Bahnsaison bei der Bahneröffnung in Garbsen

Erfolgreiche Starter des BLC über 800m und 3000m

Zum Auftakt der Bahnsaison beim Garbsener SC bei mal wieder schönen Wetter haben die Mittelstreckler des BLC erfreu6liche Leistungen gezeigt. In der AK MU14 kam Adam Giemza in einer Zeit von 2:45 zu einem hervorragenden 3. Platz. Sein Bruder Jan überzeugt in 2:25,17 im gleichen Rennen und war damit nur 6 hundertstel hinter seiner Bestzeit zurück. Dieses Rennen gewann Lasse Beuerle in 2:19,92, Bestzeit!. Nach einer sehr schnellen Runde (ca. 1:05) musste er sich auf der zweiten Runde aber komplett verausgaben.

Im schnellsten 800m Rennen des Tages gelang Moritz Fellner Platz 2 mit einer Zeit von 2:03,62. Bestzeiten konnten in dem Rennen Len-Amon Oppermann in 2:06,27 und Lenn-Merten John in 2:09,65 als 4. und 8. ihres Laufs aufstellen. Len-Amon verpasste dabei die Norm für die deutschen Meisterschaften nur um wenige Hundertstel.

Die längste Strecke musste Tilman Siems bewältigen. Über 3000m hat er seine Bestzeit in 10:14,82 deutlich verbessern. Bis 2000m lag er sogar auf Kurs unter 10 Minuten. Nächstes Mal!

Auch Ann-Kathrin Schmidt startete in Ihren ersten Wettkampf der Saison. Als Mehrkämpferin hatte sie 3 Disziplinen gewählt. 200m, Weitsprung und Speerwurf.

Besonders mit den Leistungen beim Speerwurf und Weitsprung kann sie sehr zufrieden sein. Den Weitsprung konnte sie für sich entscheiden und der Speer flog über 30m. Ein guter Einstand in die Bahnsaison 2022.

Vielen Dank an den Garbsener SC für dieses immer wieder tolle Event. Auch im nächsten Jahr sind wir wieder gerne dabei!

David, Dominik, Jonas, Steffen, Andreas

Moritz Fellner

Bild 2

Lenn-Merten und Len-Amon

Bild 3

Tilmann Siems