BLC Athleten bei Deutschen Meisterschaften im Canicross in Leipa erfolgreich
Sechs Starter für den Braunschweiger Laufclub

Carolin mit Spike

Carolin mit Spike                                                                                                                         Fotos: von privat

Carolin Spike und der DM-Titel

Carolin, Spike und der DM-Titel                                                                                              Fotos: von privat

Vera Plate
Vera Plate

Vera Plate

press to zoom
Alexander Bachmann
Alexander Bachmann

Alexander Bachmann

press to zoom
Süleyman Kuzguncu
Süleyman Kuzguncu

Süleyman Kuzguncu

press to zoom
Vera Plate
Vera Plate

Vera Plate

press to zoom
1/8

Leipa - 13.11-14.11.2021

BLC Athleten bei der Deutschen Meisterschaft im Canicross in Laipa

Sechs Starter für den BLC

 

Am vergangenen Wochenende, den 13.11-14.11.21 reisten sechs BLC Athleten zur Deutschen Meisterschaft im Canicross nach Laipa (Sachsen) an um sich dort an beiden Tagen mit den stärksten Zughundesportlern Deutschlands zu messen.

Die Strecke zog sich über einen sehr flachen 4,8 km Rundkurs mit sehr vielen langen Geraden und Hauptwegen. Dadurch war sie zwar sehr schnell, doch für die Hunde mental umso anstrengender.

 

Den Anfang machte beiden Tage Lucie Sönnichsen mit ihrer Hündin Lia und Vera Plate mit Max am Bike (18 Starterinnen).

Beide Teams hatten an beiden Tage super Durchläufe und konnten sturzfrei finishen. Am Ende durften sich Lucie und Lia über den 10. Platz und Vera mit Max über einen 13. Platz in einem sehr starken Starterfeld freuen.

 

Weiter ging es dann mit den Canicrossern, hier gingen gleich 5 BLC-Läufer an den Start. Carolin Joeken mit Spike, Süleyman Kuzguncu mit Kenia, Tobias Lübeß mit seiner Hündin, Alexander Bachmann mit Spike und erneut Vera Plate mit Hund.

 

Süley hatte am ersten Tag sichtlich zu kämpfen, holte aber am zweiten Tag nochmal alles raus und konnte sich um ganze 9sec verbessern. Das reichte letztendlich zu Platz 2 bei den Männern (18 Starter) und damit der Vizetitel.

Tobi war lange verletzt und lief mit seiner Hündin auch noch nicht oft zusammen. Daher lief es da leider nicht ganz rund. Er konnte sich mit einem 7. Platz im Mittelfeld platzieren.

Für Alexander mit Spike reichte es für eine top ten Platzierung im Canicross

 

Carolin hat im starken Frauenfeld (27 Starterinnen) die Führung gleich am ersten Tag übernehmen können und diese auch nach dem zweiten Tag halten können, so dass der Deutschemeister-Titel an sie und Nick ging

Vera lief auf Platz 11 ein, nach dem vorangegangenen Wettbewerb mit bike fehlte etwas die Kraft.

 

Alle Sportler sind sichtlich zufrieden mit den erbrachten   Leistungen und stolz auf die Vierbeiner.

Viel Zeit bleibt aber nicht zur Erholung, schon am kommenden Wochenende geht es weiter nach Ströhen (Niedersachsen) zum nächsten Qualifikationsrennen für die neue Saison.

Und am 4. Dezember steht das vereinsinterne Cross- und Canicrossrennen in Rüningen (BS) auf dem Programm.

Weitere Bilder der Starter des BLC                                                                                         Fotos: von privat